FGZ
FrauenGesundheitsZentrum
München


Anita Augspurg

Schriftgröße ändern
FGZFGZFGZ

Herzlich willkommen auf den Seiten des FrauenGesundheitsZentrums!


Das FrauenGesundheitsZentrum ist eine Einrichtung für Frauen und Mädchen zum Thema Gesundheit.
Sie bekommen bei uns Informationen, Beratungen, Vorträge, Kurse, Workshops, Selbsthilfeangebote, Fortbildungen, Broschüren und anderes mehr sowie maßgeschneiderte Angebote auf Anfrage.


Petra Lukas
Petra Lukas, Beckenbodenkursleiterin

Karin Schönig
Karin Schönig, Autorin der Broschüre „der Beckenboden“, Luna-Yoga-Lehrerin.

Thema des Monats: Der Beckenboden

Der Ort und die Funktionen des Beckenbodens sind immer noch ein Tabu, doch allmählich wird es einfacher, den Beckenboden zum Thema zu machen.


Im Januar finden Sie im FGZ mehrere Angebote hierzu:

Im Beckenboden-Kurs von Petra Lukas bekommen Sie ganz konkrete Anleitungen, ihn zu erspüren und zu kräftigen und dazu Ideen, wie Sie so einfache Alltagshandlungen wie Sitzen oder Stehen beckenbodenfreundlich machen können. Sie erfahren, wie die Blase, das Wasserhalten und Wasserlassen funktionieren und wie es zu Inkontinenz und Organsenkungen im Becken kommen kann. Sie bekommen einen Überblick über die Möglichkeiten, mit denen Sie Beschwerden vorbeugen oder bestehende lindern können: Vom unterstützenden Einsatz des Atems bis hin zu verschiedenen Übungen stehen Ihnen viele Wege offen. Ein stimmiger Beckenboden lässt Sie mehr in Ihrer Mitte sein – und damit wird vieles leichter.

Weitere Gelegenheiten, dem Beckenboden Gutes zu tun, sind der Luna-Yoga-Kurs zum Jahresbeginn ab 21.01., die Broschüre „Der Beckenboden“ oder ein persönliches Gespräch - alles mit Karin Schönig



Aktuelle Meldung:
Es gibt klare Kritik von "Report Mainz" an der HPF-Impfung und den Informationen der BZgA dazu. Das Paul-Ehrlich-Institut, das für die Meldung von Impfschäden zuständig ist, benennt, dass „…in klinischen Studien zur HPV-Impfungen unerwünschte Ereignisse aufgetreten seien. Diese könnten auch ein schweres Ausmaß annehmen.“
Wie ist das einzuschätzen? Im FGZ finden Sie Beratung zum Thema.


Einige Frauen suchen Gleichgesinnte für eine Selbsthilfegruppe rund um das Thema Wechseljahre im FGZ – bei Interesse: Tel 089 129 11 95 oder fgz@fgz-muc.de


Vorsicht: Betrug durch Phishing-E-Mails

Aktuell sind auch unter der angeblichen FGZ-Adresse betrügerische Phishing-E-Mails mit Anhang im Umlauf, mit verschiedenen Texten im Betreff, z.B. „Rückfrage“ oder „Ihre Nachricht an uns“.

Diese E-Mails werden nicht vom FrauenGesundheitsZentrum versendet. Bitte seien Sie sorgfältig - sollten Sie eine derartige E-Mail erhalten, löschen Sie diese bitte ungeöffnet.