FGZ
FrauenGesundheitsZentrum
München


Anita Augspurg

Schriftgröße ändern
FGZFGZFGZ

Herzlich willkommen auf den Seiten des FrauenGesundheitsZentrums!


Das FrauenGesundheitsZentrum ist eine Einrichtung für Frauen und Mädchen zum Thema Gesundheit.
Sie bekommen bei uns Informationen, Beratungen, Vorträge, Kurse, Workshops, Selbsthilfeangebote, Fortbildungen, Broschüren und anderes mehr sowie maßgeschneiderte Angebote auf Anfrage.


Das FGZ-Team ist weiterhin für Sie da!

Aber auch wir wollen zur Verlangsamung der Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen beitragen. Daher gelten bis auf Weiteres folgende Änderungen unseres laufenden Betriebes:

Die Räume des FGZ sind für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen und Veranstaltungen finden nicht statt.

Telefonisch und per E-Mail bleiben wir aber weiterhin für Sie erreichbar. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit haben, sich unsicher fühlen oder Ängste verspüren, rufen Sie uns an. Gerne können wir auch ein telefonisches Beratungsgespräch vereinbaren. Hier finden Sie unsere Beratungsthemen.

Unsere telefonische Erreichbarkeit entnehmen Sie bitte der AB-Ansage: 089 – 129 11 95.

Per Mail erreichen Sie uns unter fgz@fgz-muc.de

In unserem FGZ-Shop können Sie weiterhin Bücher, Informationsbroschüren und mehr bestellen.

Unter Aktuelles stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Informationen zu Verfügung.

Hier stellt Ihnen die Stadt München aktualisierte Informationen zur Verfügung: https://www.muenchen.de/aktuell/2020-03/coronavirus-muenchen-infektion-aktueller-stand.html

Unter 089/233-44740 hat die Stadt ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich – auch am Wochenende – von 8 bis 18 Uhr Ihre Fragen zum Coronavirus beantwortet.

Bleiben Sie gesund!"

Ihr FGZ-Team



Susanna Koussouris begrüßt Sie herzlich auf unserer Homepage und gibt Informationen zum derzeitigen Stand im FGZ.

Weitere Videos mit kurzen Übungen von unseren Referentinnen z.B. zum Thema Gesunde Füße, Rückentraining u.a. werden in unregelmäßigen Abständen unter "Videos und mehr" zu finden sein.
Den Anfang macht Michaela Schröppel mit einer PDF-Anleitung für einen fließenden Atem.



Eine neue Selbsthilfegruppe für Mädchen und Frauen, die mit einer „Hashimoto-Erkrankung„ leben, befindet sich in Gründung!

Wir wollen uns gegenseitig Halt und Unterstützung geben, Informationen austauschen, Therapieerfolge feiern, gemeinsam aktiv und kreativ sein. Unsere Gruppe ist für alle Altersgruppen und Kulturen offen und wir profitieren von unseren Stärken. Jede Frau hat die Möglichkeit, sich einzubringen und mitzugestalten.

Interessierte Frauen können sich an Angela Roth wenden, entweder telefonisch (089-28855753) oder per E-Mail (Angela.Roth@fgz-muc.de).



Es gibt zum einen Frauen, die sich gerne im FGZ mit anderen Frauen in einer Gruppe zum Thema „Unerfüllter Kinderwunsch“ austauschen möchten. Andere Frauen suchen Gleichgesinnte für die Gründung einer Selbsthilfegruppe rund um das Thema Wechseljahre.
Bei Interesse wenden Sie sich an das FGZ, Tel.: 089 12911 95.